Keine Artikel
im Warenkorb.
Der gewünschte Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
Gesundheit - Einheimische Heilpflanzen und Kräuter und ihre Wirkung im Ayurveda

Einheimische Heilpflanzen und Kräuter und ihre Wirkung im Ayurveda
 

Baldrian

In der Gattung der Baldriane (Valeriana) gibt es weltweit etwa 250 Arten. Die Gattung ist weit verbreitet in den gemäßigten Zonen Europas, Afrikas, Amerikas und Asiens. Mit der Valeriana wallichii gibt es auch eine rein indische Art (indische Narde, Jatamamsi, Tagara). weiterlesen...

Basilikum

Der Basilikum zählt nicht unbedingt zu den einheimischen Gewürzpflanzen, soll jedoch auf Grund seiner inzwischen starken Verbreitung hier dargestellt werden. In den gemäßigten Breiten Europas, besonders im Mittelmeerraum schon seit dem Altertum angebaut, wird Basilikum als einjährige Pflanze kultiviert. Basilikum gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Sein Name leitet sich von "basileus", dem griechischen Wort für König, ab. weiterlesen...

Beifuß

Der gewöhnliche Beifuß (auch gemeiner Beifuß, engl. Mugwort, sanskr. Nagadamani, chin. Ai Ye) gehört in die Pflanzengattung Artemisia in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). weiterlesen...

Berberitze

Die Heilpflanze mit den zwei Grundwirkungen für Körper und Geist:
1. Reinigen und Säubern durch die Wirkstoffe der Früchte
2. Lösen und Erweitern durch die Wirkstoffe der Wurzelrinde
weiterlesen...

Brennnessel

Die Brennnessel ist eine Pflanzengattung in der Familie der Brennnesselgewächse (Urticaceae). Brennnesseln kommen fast weltweit vor; sie sind Kosmopoliten. weiterlesen...

Dill

Dill ist eine Pflanzenart in der Familie der Doldengewächse (Apiaceae). Schon die alten Ägypter kannten Dill und verwendeten dabei den Samen in der Küche. Beheimatet ist Dill in Südeuropa, dem Mittelmeerraum, Russland sowie Zentral- und Südasien. Heute ist Dill auf der ganzen Welt zu Hause und wird selbst in China angebaut. weiterlesen...

Enzian

Die Enziane sind eine Pflanzengattung aus der großen Familie der Enziangewächse (Gentianaceae). In dieser Pflanzengattung gibt es weltweit etwa 300 bis 400 Arten, die überwiegend in den Gebirgszonen der Nordhalbkugel wachsen, davon allein ungefähr 35 Arten in den Alpen. Da diese Gebirgspflanzen inzwischen selten geworden sind, stehen sie strikt unter Naturschutz. weiterlesen...

Fenchel

Fenchel wird schon seit langer Zeit und besonders im asiatisch-chinesischen Raum als wichtige heilende Pflanze betrachtet, aber auch als Gewürz- und Gemüsepflanze verwendet. Verwendet werden die Früchte (Samen), die Wurzel und die Knolle des Fenchel. Fenchel wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2009 ernannt. weiterlesen...

Frauenmantel

Der Frauenmantel ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Pflanze ist in Europa, Asien und Afrika verbreitet. In unseren Breiten findet sich der Frauenmantel in Form zahlreicher Unterarten.  weiterlesen...

Himbeere

Die Himbeere ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Rosengewächse (Rosaceae).
Der Strauch selbst kann bis zu 2 Meter hoch werden. Die Zweige, die erst aufrecht stehen und dann überhängend sind, sind mit dünnen feinen Stacheln besetzt. Die Blätter sind hellgrün, die Blattunterseite ist weißlich behaart. weiterlesen...

Huflattich

Der Huflattich (engl. Coltsfoot) fällt in die Pflanzengattung Tussilago aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Er gehört im zeitigen Frühjahr zu den ersten Pflanzen, die ihre Blüten entfalten. weiterlesen...

Johanniskraut

Bringt als Mittsommerpflanze Sonne und Licht in die Seele und vertreibt Melancholie und Stimmungsschwankungen
weiterlesen...

Kamille

Die Blüten sind rispig angeordnete Körbchen, mit außen weißlichen Zungenblüten, innen gelben Röhrenblüten. Der Blütenboden ist hohl, feine doppelt fiederteilige Blätter. Die ganze Pflanze riecht kräftig aromatisch. weiterlesen...

Knoblauch

Knoblauch wird vorwiegend in der mediterranen Küche als Würzpflanze verwendet, wobei nicht jedem der scharfe Geschmack und der meist nach dem Verzehr folgende Geruch angenehm ist. Aber auch als Heilpflanze hat der Knoblauch hervorragende Wirkungen. Diese Eigenschaften haben dazu beigetragen, dass Knoblauch eine der auf der ganzen Welt stark verbreitete und kultivierte Heil- und Würzpflanze ist. weiterlesen...

Kümmel

Der echte Kümmel ist eine Pflanzenart in der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Als eines der ältesten Gewürze wächst er in ganz Europa, in Indien, der Mongolei und sogar in Sibirien.
Die krautige Pflanze Kümmel ist zweijährig und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 80 cm. Die Wurzel ist rübenartig. Kümmel blüht von Mai bis Juli. Der Samen reift ab Juni bis August. Er besteht aus einer kahlen Spaltfrucht, die in zwei Einzelfrüchte zerfällt. Diese Einzelfrüchte werden Kümmelsamen genannt und besitzen einen charakteristischen Duft, wenn sie zerrieben werden. weiterlesen...

Löwenzahn

Der gewöhnliche Löwenzahn stellt mit vielen ähnlichen und nah verwandten Pflanzenarten eine Gruppe in der Gattung Löwenzahn (taraxacum) aus der Familie der Korbblütler (asteraceae) dar. weiterlesen...

Minze

Die Minzen (mentha) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütengewächse (lamiaceae). Die Gattung Minzen ist sehr komplex, weil sich die verschiedenen Arten leicht miteinander kreuzen. Bei uns ist die Pfefferminze die am häufigsten gebrauchte Art. Dabei handelt es sich um eine Kreuzung aus Wasser-Minze und ähriger Minze. Alle Minzearten enthalten Menthol, aber die Zusammensetzung ihrer Essenzen ist verschieden. weiterlesen...

Oregano

In der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), darunter in der Gattung Dost (Origanum) gibt es viele verschiedene Arten. Neben den natürlichen Vorkommen in fast ganz Europa wird Oregano weltweit in warmen und gemäßigten Breiten angebaut und genutzt. Weltweit sind 52 Oreganoarten bekannt. weiterlesen...

Petersilie

Die Petersilie ist bei uns mehr als Gewürzpflanze und Küchenkraut bekannt, weniger als Heilpflanze. Besondere heilende Wirkung haben aber die Pflanzenbestandteile Samen, Kraut und Wurzel. weiterlesen...

Ringelblume

Die Ringelblume ist eine Heilpflanze aus der Familie der Korbblütler (asteraceae). Vermutlich kommt sie aus dem Mittelmeerraum. Sie ist heute in ganz Europa verbreitet zum Teil kultiviert, sie wächst aber auch verwildert. weiterlesen...

Rose

Die Rose ist eine Pflanzengattung in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Rosen kommen fast weltweit vor; sie sind allerdings nur auf der Nordhalbkugel (Nordamerika, Europa, Nordafrika, Asien) heimisch. weiterlesen...

Rosmarin

Rosmarin ist eine Pflanzenart in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Als eine sehr alte Gewürzpflanze wächst Rosmarin, ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet stammend, heute auch in England, den Vereinigten Staaten und Mexiko sowie in Indien. weiterlesen...

Salbei

Der Salbei ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütler (lamiaceae). Der Name Salbei oder Salvia kommt aus dem Lateinischen salvare (= heilen) und bezieht sich im wesentlichen auf den für Küche und Medizin wichtigen Küchen- oder Heilsalbei (salvia officinalis). weiterlesen...

Schafgarbe

Die gemeine Schafgarbe ist eine aus unserem Leben nicht mehr wegzudenkende Heilpflanze. Sie gilt seit Alters her als besonderes Heilkraut für Frauen. Pfarrer Kneipp meinte in seinen Schriften: "Viel Unheil bliebe den Frauen erspart, würden sie ab und zu einmal nach Schafgarbe greifen." weiterlesen...

Sonnenhüte

Sonnenhüte sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Charakteristisch ist der igelförmige Blütenstand. So kommt der botanische Gattungsname Echinacea aus dem Griechischen und wurde abgeleitet aus dem griechischen Wort für Seeigel (echínos). Es gibt verschiedene Echinacea-Arten, wobei die bekanntesten Echinacea purpurea und Echinacea angustifolia sind, die gleichzeitig die größte medizinische Bedeutung haben. weiterlesen...

Thymian

Die Thymiane sind eine Pflanzengattung in der Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Es gibt sehr viele Arten, die fast alle Heil- und Gewürzpflanzen sind. Am weitesten verbreitet ist der Echte Thymian (thymus vulgaris). weiterlesen...

Wacholder

Der Gemeine Wacholder ist als Zypressengewächs (Cupressaceae) ein Nadelbaum. Deshalb sind seine fleischigen Beeren auch Zapfen, vergleichbar mit denen einer Tanne oder Fichte. weiterlesen...

Weißdorn

Weißdorne wachsen als Sträucher oder kleine Bäume. Sie gehören zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Auf der Nordhalbkugel der Erde gibt es fast 300 Arten, in Deutschland selbst nur drei Arten, die schwer zu unterscheiden sind. weiterlesen...

 

 
© Veda-Life GbR 2012-2016